Ostervorbereitungen

Schon seit Wochen laufen die Vorbereitungen für unseren Frühlingsmarkt; es gibt wieder Süßes, Holziges und vieles mehr!

Osterhasen gibts ja viele, dieses Trachtenpärchen aber nur bei mir 🙂

Wenn wir schon bei Hasen sind – niedlich klein, aber mit großem Auftritt kommt dieser Meister Lampe an. So wie auch die Mini-Schweizer-Ecken in der Taschenverpackung.

Für den schön gedeckten Oster- oder Frühlingstisch dürfen passende Kerzen nicht fehlen. In Buch- oder Fächerform fallen sie noch mehr auf.

Der Klassiker für das Weihfleischkörbchen mit handgedruckten Motiven auf Jaquard-Tuch:

nach Fasching ist Vorfrühling?

Also zumindest bei mir beginnt mit Ende der Faschingszeit der (Vor)Frühling. Darum ist das die beste Zeit für frische Farben, Blumen und natürlich auch Osterdeko. Erste Vorgeschmäcker gibt es bereits in maigrün/violett – die Kombination aus handbedrucktem Zirbenkissen, Deckerl und Zirbenfiguren macht doch wirklich gute Laune! Mehr davon gibt es natürlich an unserem Frühlingsmarkt am 10. März 😉

Adventgestecke

Tannenreisig, Efeu,  Zapfen, getrocknete Orangen, Zimtstangen. Dazu Kerzen, ein paar Bänder und fertig sind die Adventgestecke. Zugegeben – sooo schnell geht es dann auch wieder nicht 🙂 , aber sie sind etwas, das in der Weihnachtszeit einfach nicht fehlen darf. Der Geruch, dazu noch ein paar kleine Dekorationen aus Holz und schon kann sich der Weihnachtsstimmung niemand mehr entziehen! Besonders der Teelichthalter „Hirsch“ mit der Intarsienarbeit ist wunderschön.

 

Holzkrippen en miniature

Natürlich ist es für Krippen jahreszeitlich noch ein wenig früh, aber so als Vorgeschmack auf den Adventskaffee vom 24.-26.11. darf ich sie schon zeigen. Besonders die kleinen, nur ca. 8 cm hohen Bäumchen mit dem Krippenmotiv haben es mir angetan – mit schlichter Deko wie einer Kugel oder auch nur einem Tannenzweigerl machen sie sich wunderschön auch auf dem schmalsten Fensterbrett oder Board! Holz ist wieder Zirbe, Nuss & Co.